Samstag, 25. Januar 2014

Auch wir können Winter

Wasservögel auf der Havel
Berlin ist - gemessen an anderen Großstädten - eine sehr "grüne" Stadt. Das sieht man vor allem auch im Winter, wenn eigentlich gar nichts grünt, sich aber die vielen Parks, Wälder, Seen und Flüsse schon mit ein wenig Schnee und Eis in märchenhafte Landschaften verwandeln und man gar nicht weit fahren oder laufen muss, um sich diesem Zauber hinzugeben.


Mein morgendlicher Spaziergang hat mich heute an der Havel entlanggeführt. Genauer gesagt bin ich ein Stück auf dem Havelhöhenweg spaziert, der gerade im Winter seinen ganz besonderen Reiz hat. Los ging es am Gasthof Schildhorn, von dort einmal um die Halbinsel Schildhorn und dann über das Kuhhorn bis zum Blickfächer.

Allen Menschen, die an die Magie von Kraftorten glauben, kann ich diesen Weg nur wärmstens empfehlen. Er bietet eine große Fülle an ganz besonderen Kraftplätzen und Naturphänomenen, wie diesen gedrehten Baum, der direkt am Ufer der Havel steht.


Man muss aber gar nicht spirituell oder fühlend unterwegs sein, um die Natur entlang des Havelhöhenwegs schön zu finden. Wie gesagt - besonders jetzt im Winter, wenn nicht so viele Spaziergänger unterwegs sind und wenn der sommerliche Badebetrieb gefühlt soweit entfernt ist wie Neuseeland, dann zeigt sich die Natur in ihrer ganzen Pracht.
Hier ein paar Impressionen:

Schwanenpaar auf dem Eis
Naturkunst
Blick zum Gatower Forst

Nach gut einer Stunde Wandern bei minus 10 Grad Celsius waren wir durchgefroren aber glücklich und was wäre so ein sonniger Wintertag ohne einen heißen Tee oder eine heiße Schokolade. Also haben wir uns ins Auto gesetzt und sind die Havelchaussee entlang bis zum großen Wannsee gefahren und von dort aus noch ein Stückchen weiter in den alten Ortskern von Wannsee, wo sich in der Chausseestraße 15a das Hofcafé bei Mutter Fourage befindet.
Ein Muss für jeden, der es ländlich, idyllisch, biologisch und natürlich liebt. Mit Blumenladen, Galerie, Kindertheater, Bioladen und Hofcafé ist Mutter Fourage ein liebevolles Ensemble, das zum Verweilen, Aufwärmen, Träumen und natürlich zum guten Essen und Trinken einlädt.
Mein Prädikat: Sehr empfehlenswert!

Eisspeier
liebevolles Ambiente

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen